Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
COS Heidelberg Banner

Bachelor Biosciences

Sorry, but there is no english version of this page.

 

 

Grundkurs "Methoden der molekularen Biowissenschaften"

 

Semester SWS LP max. Teilnehmer Veranstaltungsart Gruppe

2. Semester / SS

6

6

14 - 40 pro Gruppe

Grund-/Wahlpflichtmodul

-

 

GK "Methoden der molekularen Biowissenschaften"
Dozenten

Koordinator/-in: M. P. Mayer

Biochemie: W. Nickel, S. Strahl, M. Brunner

Molekularbiologie: S. Özbek

Mikrobiologie: M. P. Mayer, W. Reiser, P. Prior

Voraussetzungen -
Kommentar

Das gesamte Modul besteht aus den Teilen Biochemie, Molekularbiologie und Mikrobiologie. Jedes Modulteil wird als eine einwöchige Blockveranstaltung angeboten.

 

Inhalt

Biochemie

Einführungsversuche:
- Genauigkeit und Präzision des Pipettierens mit Kolbenhubpipette
- Bestimmung des Extinktionskoeffizienten von NADH
- Absorptionsspektrum von NADH/NAD
- Herstellung eines Puffers mit gegebenem pH-Wert

Enzymkinetik am Beispiel der Protease Trypsin:
- Bestimmmung der Trypsinkonzentration
- Messen der Reaktionsgeschwindigkeit einer durch Trypsin katalysierten Reaktion
- Ermittlung der kinetischen Konstanten Km und vmax
- Berechnung der spezifischen Enzymaktivität
- Kompetitive versus nicht-kompetitive Hemmung von Trypsin

Kohlenhydrate Beispiel anaerobe Glykolyse:
- Identifizierung eines Zuckers
- Oxidation eines Zuckers durch alkoholische Gärung
- Quantitative Bestimmung des bei der Gärung gebildeten Ethanols
- Blutalkoholbestimmung (BAK) einer Probanden-analogen Probe
- Quantifizierung der Glucose-Einheiten in Glycogen2

Chromatographische Trennverfahren:
- Dünnschichtchromatographie (Trennung von Zuckern)
- Ionenaustauscherchromatographie (Trennung von Glycin und Glucose)
- Gelchromatographie (Trennung kleiner Moleküle von Makromolekülen)

Elektrophoretische Auftrennung von Proteingemischen:
- Herstellung von Proteinextrakten aus jungen Erbsenpflanzen
- elektrophoretische Auftrennung von Proteingemischen mittels der SDS-Polyacrylamidgelelektrophorese
- Konzentrationsbestimmung von Proteinlösungen mit der Bradford-Methode

 

Molekularbiologie

- Isolierung genomischer DNA aus Zellkulturen
- Isolierung von Plasmid-DNA aus Bakterien
- DNA-Untersuchung im Agarosegel, Restriktionsanalyse und Konzentrationsbestimmung
- Aufreinigung von rekombinanten fluoreszenten Protein (GFP und mCherry) aus Bakterienlysat
- Spektroskopische Bestimmung von Proteinen
- Fraktionierte Fällung von Proteinen durch Salze
- Analyse von Proteinen durch SDS-Polyacrylamidgelelektrophorese (SDS-PAGE)

 

Mikrobiologie

Allgemeine Techniken der Mikrobiologie:
- Herstellen von Nährböden (Flüssig-Medium, Agar-Platten)
- Animpfen von Bakterienkulturen
- Mikroskopische Untersuchung von Bakterien nach verschiedenen Färbeverfahren

Physiologische Tests mit ausgewählten Bakterien:
- Charakterisierung von Bakterien
- Messung und Vermehrung von E. coli
- Überprüfen der eigenen Pipettiergenauigkeit

Übertragung genetischer Informationen bei Bakterien:
- Bakterielle Konjugation
-Transformation von E. coli

Bakteriophagen:
- Nachweis und quantitative Bestimmung von Phagen
- Wechselwirkung von Bakteriophagen mit ihren Wirtszellen
- Restriktions-Modifikationssysteme in Bakterien

 

LSF-Link

LSF MMB

 

Zur Bachelor Biosciences Übersicht


/var/www/cos/ / http://www.cos.uni-heidelberg.de/ Bachelor Biosciences _e