Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
COS Heidelberg Banner

Bachelor Biosciences

 

 

Zyklusvorlesungen

 

Semester SWS LP max. Teilnehmer Veranstaltungsart Gruppe

4./5. Semester

8

16

-

Wahl-/Vertiefungsmodul

1 - 5

 

Zyklusvorlesungen
Dozenten

siehe einzelne Veranstaltungen

Voraussetzungen

Grundvorlesungen Biologie I - IV

 

Kommentar

Im 4. und 5. Semester müssen insgesamt vier (Bachelor Biowissenschaften) bzw. zwei (Bachelor Biologie 50%) Zyklusvorlesungen belegt werden. Pro Lehrveranstaltung werden vier Leistungspunkte vergeben.

 

Bei der Auswahl der Zyklusvorlesungen für den Bachelor Biowissenschaften sollten folgende Punkte beachtet werden:

1. Das Modul "Zyklusvorlesungen" gehört zu den Vertiefungsmodulen. Diese werden im Bachelor-Studium in fünf Gruppen eingeteilt (siehe unten). Die Auswahl der Vertiefungsmodule sollte nach Möglichkeit vier der fünf Gruppen abdecken, um ein breites Wissenspektrum sicherzustellen.

2. Die Vertiefungsmodule dienen der Spezialisierung im Bachelor-Studium und spielen deshalb auch eine wichtige Rolle bei der Vorbereitung auf das Master-Studium. Aus diesem Grund ist es ratsam die Auswahl der Vertiefungsmodule auf das Masterprogramm seiner Wahl abzustimmen. Dies schafft das nötige Basiswissen und steigert damit die Chancen in einem bestimmen Masterprogramm aufgenommen zu werden.

 

Von Dozenten des COS angebotene Zyklusvorlesungen

 

Gr. 1: Biodiversität, Ökologie, Evolution

1. Allgemeine Evolutionsbiologie (Franzke, Koch; WS)

2. Blüten: Morphologie & Entwicklung, Phylogenie & Funktion (Erbar; WS)

3. Einführung in die Biodiversität und Systematik der Pflanzen: Pilze, Algen und grüne Landpflanzen (Koch; WS)

4. Einführung in die Ökologie: Humanökologie (Braunbeck; WS)

5. Meeresbiologie (Braunbeck; WS)

6. Limnologie (Braunbeck; SS)

7. Ökologie der Tiere (Braunbeck; SS)

8. Pflanzengeographie (Erbar; WS)

9. Toxikologie, Umwelt- und Ökotoxikologie (Braunbeck; WS)

10. Zoologie (Braunbeck; WS)

 

Gruppe 3: Molekularbiologie, Molekulare Zellbiologie, Genetik, Histologie

1. Einführung in die Systembiologie (Kummer; SS)

2. Introduction to Genetics (Foulkes et al.; WS)

3. Molecular Biology and Biotechnology of Plants (Hell, Hillebrand, Rausch; WS)

4. Zellbiologie: Molekulare Grundlagen des Lebens und der Krankheitsentstehung     (Großmann; WS)

 

Gruppe 5: Neurobiologie, Physiologie, Entwicklungsbiologie

1. Genetische Modelle in der Entwicklungs- und Systembiologie (Holstein et al.; SS)

2. Physiologie des Menschen (Frings et al.; SS)

3. Sinnesphysiologie: Vom Ionenkanal zum Verhalten (Frings; WS)

4. Zebrafisch: Entwicklungsbiologie und Genetik (Strähle; WS)

 

LSF-Link

aktuelle Zyklusvorlesungen in LSF (Sommersemester 2016)

aktuelle Zyklusvorlesungen in LSF (Wintersemester 2016/17)

 

Zur Bachelor Biosciences Übersicht


/var/www/cos/ / http://www.cos.uni-heidelberg.de/ Bachelor Biosciences