Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
COS Heidelberg Banner

Prof. Dr. David G. Robinson

Prof. Dr. David G. Robinson
Prof. Dr. David G. Robinson
Im Neuenheimer Feld 230
69120 Heidelberg
Fon +49 6221 54-5660
Fax +49 6221 54-6404
ed.grebledieh-inu.soc TEA nosnibor.divad



Sekretariat
Ines Steins
Phone : 06221-54 5660
Telefax : 06221-54 6404

 

Der intrazelluläre Proteintransport in Pflanzenzellen ist der wichtigste Forschungsschwerpunkt der Abteilung Pflanzliche Zellbiologie. Obwohl viel über die Mechanismen des Vesikelvermittelten Proteintransports in Säuger-und Hefezellen bekannt ist, und viele der beteiligten Proteine (zB Hüllproteine, Tethering Faktoren, SNARES, RabGTPasen)ABT2.jpg in eukaryotischen Zellen konserviert erscheinen, gibt es zahlreiche pflanzenspezifische Faktoren, die identifiziert und charakterisiert werden müssen. Dies beruht auf den Alleinstellungsmerkmalen des Endomembransystems der pflanzlichen Zelle, zB dem polydispersen, beweglichen Golgi-Apparat, der auch während der Mitose nicht fragmentiert, multiplen Vakuolen mit verschiedenen Aufgaben und einer Zellteilung basierend auf zentrifugalem Wachstum der Zellplatte.

Die Abteilung Abteilung Pflanzliche Zellbiologie hat einen starke strukturellen Schwerpunkt (siehe auch COS Elektronenmikroskopie), der sich in der Ausstattung für Antigen Lokalisation auf elektronenmikroskopischer (Kryoschneiden, Hochdruck-Gefrieren) und lichtmikroskopischer (CLSM) Ebene wiederspiegelt. Labors für biochemische und molekularbiologische Untersuchungen sind ebenfalls vorhanden.

 

Aktuelle Forschungsprojekte der Abteilung Pflanzliche Zellbiologie konzentrieren sich auf folgenden Aspekte des sekretorischen und endocytischen Weges:

 

  • Identifikation und Dynamik von ER-Export-Sites (ERES) und ER-Import-Sites (ERIS)

  • Funktionelle Charakterisierung pflanzlicher p24 Proteine und ihrer Rolle im ER-Golgi Transport

  • Charakterisierung pflanzlicher ARF-GAP-Proteine

  • Analyse der BFA-Funktion und BFA-Kompartimentbildung

  • Biogenese von multivesicular bodies

  • Störung des ER-zu-Golgi-Vesikel-Verkehrs durch Beeinträchtigung der Tethering-Faktor-Funktion und der SNARE-SNARE Interaktionen

  • Plant retromer: Identifikation, Lokalisierung, Funktion

  • Charakterisierung von EXPO (exocyst positive Organellen) in Pflanzen

  • Autophagie in Pflanzenzellen

  • Untersuchungen zum Transport pharmazeutisch relevanter Proteine, die in Pflanzen exprimiert werden.

 

 

 

 


/var/www/cos/ / http://www.cos.uni-heidelberg.de/ Prof. Dr. David G. Robinson