Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
COS Heidelberg Banner

Prof. Dr. Peter Leins

Prof. Dr. Peter Leins
Prof. Dr. Peter Leins
Im Neuenheimer Feld 345
69120 Heidelberg
ed.grebledieh-inu.zru TEA elre

COS - Biodiversität und Pflanzensystematik
Im Neuenheimer Feld 345
69120 Heidelberg
ERLE@urz.uni-heidelberg.de
peter.leins@cos.uni-heidelberg.de

------------------------------------------------------------------------------

Lehrbücher    

 cerbar_pid144_b1.jpg      Bild2.jpg

     2008 Blüte_und_Frucht                   2010 Flower_and_Fruit 

Blüte und Frucht: Klappentext (Buchrückseite)
Blüten und Früchte gewähren als Werkstätten der Blütenpflanzen-Evolution faszinierende Einblicke. Das rege Interesse an "Blüte und Frucht" - die Auflage aus dem Jahr 2000 ist vergriffen - sowie der nicht unerhebliche Wissenszuwachs seit der ersten Auflage gaben Anlass zu der vorliegenden dem neuen Wissensstand angepassten zweiten Auflage. Die bewährte Strukturierung der Thematik ist im Wesentlichen beibehalten worden: Vorangestellt sind einige Gedanken zur Entstehung und zur Bedeutung der Blüte im Lebenszyklus der Pflanzen, einige Grundbegriffe sowie der genetische Ansatz zur Organdetermination. Auf der Grundlage der Entwicklungsgeschichte folgt eine morphologische Analyse der vielfältig ausgestalteten Blütenstrukturen, und diese wiederum bildet die Basis für stammesgeschichtliche und die unterschiedlichsten funktionellen und ökologischen Fragestellungen: Zwitterblumenproblem, Bestäubungsoptimierung, Pollenschlauchkonkurrenz, Anpassungen an die Pollenvermittler, Fruchtbildung, Muster der Samenausbreitung, Vorbereitung zur Keimlingskonkurrenz u.a.m. Der Zuordnung der im Buch behandelten Sippen dient ein dem neuesten Wissensstand entsprechender systematischer Anhang.

Das Buch richtet sich vornehmlich an Botaniker, Zoologen, Studenten der Biologie und Lehrer. Die Autoren bemühen sich um einen klaren Text, um auch den interessierten Laien anzusprechen.
 

populärwissenschaftliche Bücher

     2016: Bäume und Sträucher in Herbst und Winter erkennen 

     2017, 2. durchgesehene und korrigierte Auflage

Das Motto dieses Buches heißt: „vergnügliches Kennenlernen“ von Holzgewächsen an Merkmalen, die uns in Herbst und Winter zur Verfügung stehen, z.B. das verdorrte Laub, die Borke und eventuell die Früchte, vor allem aber die Überwinterungsknospen in ihrer überwältigenden Vielfalt.

Die Bestimmung von Bäumen, Sträuchern und weiteren Holzgewächsen erfolgt in diesem Buch nicht wie üblich mit „trockenen“ Bestimmungstabellen, sondern mit zu Bildgruppen zusammengefassten Bilderschlüsseln und großen farbigen Bildtafeln mit diagnostischen „Steckbriefen“ zur anschließenden Überprüfung der Richtigkeit.

In leicht verständlicher Form bietet ein einführendes Kapitel Grundkenntnisse über den vegetativen Aufbau und die Funktion, die Bestimmung und die Eigenschaften von vielen in Europa wachsenden Holzgewächsen. Darauf aufbauend ist das eigentliche Ziel die Aneignung einer gewissen Artenkenntnis dieser Pflanzen. Insgesamt werden 77 heimische und durch den Menschen eingeführte exotische und eingebürgerte Baum- und Straucharten vorgestellt.

Das Buch ist auch als unterhaltsamer Wegbegleiter auf Spaziergängen für den interessierten Laien, Gehölzliebhaber, Lehrer und Schüler, Eltern und Großeltern angelegt. Als Besonderheit gibt es zu jeder vorgestellten Baum- und Strauchart eine kleine Erzählung, entweder aus Naturwissenschaft, Geschichte, Mythologie, Sprachwissenschaft, dem täglichen Gebrauch oder zur jeweiligen Verwendbarkeit.

 

2018

Das erfolgreiche Buch mit dem Titel „Bäume und Sträucher in Herbst und Winter erkennen“ hat ein Pendant bekommen. Darin werden nun die gleichen Bäume und Sträucher – insgesamt 77 heimische, eingeführte und eingebürgerte Arten – in der gleichen Reihenfolge und mit denselben Kennnummern in Frühjahr und Sommer vorgestellt. Während dieser Jahreszeiten bieten die Holzgewächse mit Blättern, Blüten, Blütenständen und reifenden Früchten eine Fülle von Merkmalen. Die zu ihrer Erkennung wichtigen Merkmale sind auf großen farbigen Bildtafeln mit knappen Steckbriefen zusammengestellt. Die Bildtafeln dienen der Überprüfung einer ersten schnellen Bestimmung nach Blattformen. Durch einen direkten Formvergleich in einem Bilderschlüssel ist die Bestimmung vergnüglicher als unter Zuhilfenahme nicht bebilderter, „trockener“ Bestimmungstabellen. Eine leicht verständliche Einführung mit eingefügten Graphiken vermittelt dem Benutzer wichtige Grundkenntnisse zur Biologie von Holzgewächsen und regt zur eigenen Beobachtung an. Neue Begleitgeschichten zu jeder Baum- und Strauchart aus Biologie, Mythologie und Verwendbarkeit machen auch dieses Buch zu einem unterhaltsamen Wegbegleiter auf Spaziergängen.

Das Buch ist in erster Linie für den interessierten Laien und Gehölzliebhaber, für Lehrer und Schüler, Eltern und Großeltern konzipiert. Auch für Studierende der Biologie mag es als erste „Tuchfühlung“ mit der Biodiversität der Pflanzen eine willkommene Lektüre sein.

 

Symposiumsbände

Symposiumsbaende_1.jpg   Symposiumsbaende_2.jpg  Symposiumsbaende_3.jpg  Symposiumsbaende_4.jpg

                                                                                                                             

Mitherausgeber von Zeitschriften

für Manuskripte zur Morphologie und Blütenbiologie

  • Plant Diversity and Evolution (vormals "Botanische Jahrbücher")  
  • Bibliotheca Botanica  

Vita

 ab 1957 Studium der Fächer Biologie, Chemie in Tübingen, Freiburg und München sowie Philosophie (München)
 1963 / 1971 Promotion und Habilitation im Fach Botanik in München
  Dreimonatiger Aufenthalt in Stockholm zur Erlernung palynologischer Methoden
1973 Ruf an die Universität Bonn (angenommen)
1980 Ruf an die FU Berlin (abgelehnt)
1982 Ruf an die Universität Heidelberg (angenommen)
1986 Ruf an die Universität Kiel (abgelehnt)
1983 - 2002 Direktor des Instituts für Systematische Botanik und Pflanzengeographie (seit Sommer 2001 umbenannt in Abteilung Biodiversität und Pflanzensystematik im neu gegründeten Heidelberger Institut für Pflanzenwissenschaften, seit 2011 im COS Heidelberg) und des Botanischen Gartens
seit 2002 im forschenden Ruhestand

 

 

Forschung

  • Blütenbiologie (Entwicklung, Phylogenie, Bestäubung)

    Leins_Fig.1-2.jpg

     
  • Spezielle Vorhaben

         Bestäubungsverhalten (und Pollinationseffizienz), Sexual- und Brutverhalten von der Sizilianischen
         Mörtelbiene (Chalicodoma sicula) und der Sizilianischen Schneckenhausbiene
         (Rhodanthidium siculum)

                          

            

             Chalicodoma sicula
 

           

            Rhodanthidium siculum

 

  • Diasporenausbreitung

    Leins_Fig.2a.jpg

     
  • Evolution (Konkurrenz vor dem Hintergrund des ökonomischen Prinzips)

    Leins_Fig.3a.jpg

     
  • Evolution und Gottesglaube

    Leins_Fig.4.jpg

     

 

Lehrveranstaltungen

Detaillierte Informationen zu den von Prof. Dr. Peter Leins gehaltenen Lehrveranstaltungen finden Sie im Informationssystem der Universität Heidelberg: Lehre, Studium, Forschung (LSF)  

Lehrveranstaltungen Sommersemester:

Grundkurs "Biodiversität heimischer Blütenpflanzen" (mit C. Erbar)

Hauptpraktikum/Geländepraktikum (in der vorlesungsfreien Zeit): "Südalpen: Vegetation, mediterraner Einfluss, Endemismus" (mit C. Erbar)

Exkursionen

Lehrveranstaltungen Wintersemester:

Kurs/Biodiversitätsmodul "Geländekurs": "Überwinterungsstrategien bei Pflanzen" (mit C. Erbar)

EPG II - Seminar: Evolution und Gottesglaube
        (für Hörer aller Fakultäten)

 

 

Veröffentlichungen

2018

LEINS, P. & ERBAR, C. 2018: Bäume und Sträucher in Frühjahr und Sommer erkennen. Bebilderte Steckbriefe und allerlei Begleitgeschichten aus Biologie, Mythologie und Verwendbarkeit. – Stuttgart: Schweizerbart'sche Verlagsbuchhandlung.

LEINS, P., FLIGGE, K. & ERBAR, C. in press: Silique valves as sails in anemochory of Lunaria (Brassicaceae). – Plant Biology.
DOI: 10.1111/plb.12659

 

2017

ERBAR, C. & LEINS, P.  2017: Sex- and breeding-behaviour of the Sicilian snail-shell bee (Rhodanthidium siculum Spinola, 1838; Apoidea-Megachilidae – preliminary results. –  Arthropod-Plant Interactions 11: 317–328.
DOI: 10.1007/s11829-016-9489-x
http://rdcu.be/oggJ

ERBAR, C., Heiler, A. & LEINS, P. 2017: Nectaries in fly-deceptive pitcher-trap blossoms of Aristolochia. – Flora 232: 128–141.
DOI: 10.1016/j.flora.2016.10.007

LEINS, P. & ERBAR, C. 2017: Bäume und Sträucher in Herbst und Winter erkennen. Bebilderte Steckbriefe, Wissenswertes zu Namen, Mythologie und Verwendung. 2. Auflage. – Stuttgart: Schweizerbart'sche Verlagsbuchhandlung.

 

2016

ERBAR, C. & LEINS, P. 2016: Styles and new stigma characters in Mutisieae s.str. (Asteraceae-Mutisioideae) in comparison with genera of traditionally circumscribed Mutisieae. – Plant Div. Evol. 131: 363–393.

LEINS, P. & ERBAR, C. 2016: Zwei versetzte Fibonacci-Reihen. Ein Erfolgskonzept in der Organentwicklung bei Pflanzen. – In: KUGLER, L. & GÖTZE, O. (eds.), Göttlich - golden - genial: Weltformel goldener Schnitt? 154–163. – München: Hirmer.

LEINS, P. & ERBAR, C. 2016: Two offset Fibonacci sequences. A winning formula for organ development in plants. [translation by P. Newman] – In: KUGLER, L. & GÖTZE, O. (eds.), Divine - golden - ingenius: the golden ratio as a theory of everything? 154–163. – München: Hirmer.

LEINS, P. & ERBAR, C. 2016: Bäume und Sträucher in Herbst und Winter erkennen. Bebilderte Steckbriefe, Wissenswertes zu Namen, Mythologie und Verwendung. – Stuttgart: Schweizerbart'sche Verlagsbuchhandlung.

ERBAR, C., Heiler, A. & LEINS, P. 2016: Nectaries in fly-deceptive pitcher-trap blossoms of Aristolochia. – Flora in press
DOI: 10.1016/j.flora.2016.10.007

 

2015

ERBAR, C. & LEINS, P. 2015: Diversity of styles and mechanisms of secondary pollen presentation in basal Compositae – new insights in phylogeny and function. – Flora 217: 109130.

ERBAR, C. & LEINS, P. 2015: Cuticular patterns on stylar hairs in Asteraceae - a new micromorphological feature. – Int. J. Plant Sci. 176: 269–284.

 

2013

ERBAR, C. & LEINS, P. 2013: Nectar production in the pollen flower of Anemone nemorosa in comparison with other Ranunculaceae and Magnolia (Magnoliaceae). – Org. Divers. Evol. 13: 287-300.

 

2012

ERBAR, C., Franz, C. & LEINS, P. 2012: Recent investigations on the pattern of pollen portioning in Ruta graveolens (Rutaceae). – Plant Div. Evol. 130: 159-177.

LEINS, P. 2012: Eine wahrhaft bewegte Geschichte: Der Botanische Garten der Universität Heidelberg. – In: JUNG, E.G., KIRSCH, J., KUHN, F., PROBST, V. (eds.), Heidelberg. Die Stadt, in der wir leben. 136-140. – Mannheim: Verlag Waldkirch.

LEINS, P. & ERBAR, C. 2012: The Botanical Garden's Relocations. – In: Meusburger, P. & Schuch, T. (eds.), Wissenschaftsatlas of Heidelberg University. 236-239. – Knittlingen: Verlag Bibliotheca Palatina.

 

2011

LEINS, P. & ERBAR, C. 2011: Standortverlagerungen des Botanischen Gartens. – In: Meusburger, P. & Schuch, T. (eds.), Wissenschaftsatlas der Universität Heidelberg. 236-239. – Knittlingen: Verlag Bibliotheca Palatina.

ERBAR, C. & LEINS, P. 2011: Synopsis of some important, non-DNA character states in the asterids with special reference to sympetaly. – Plant Div. Evol. 129: 93–123.
doi: 10.1127/1869-6155/2011/0129-0031

ERBAR, C. & LEINS, P. 2011: "Die Lilien des Feldes ……" und sie arbeiten doch! – Beuroner Forum 3: 177-186.

 

2010

ERBAR, C. & LEINS, P. 2010: Nectaries in Apiales and related groups. – Plant Div. Evol. 128: 269-295.

LEINS, P. & ERBAR, C. 2010: Flower and Fruit. Morphology, Ontogeny, Phylogeny, Function and Ecology. – Stuttgart: Schweizerbart Science Publishers.

 

2008

LEINS, P. & ERBAR, C. 2008 : Blüte und Frucht. Morphologie, Entwicklungsgeschichte, Phylogenie, Funktion und Ökologie. 2. Aufl. – Stuttgart: Schweizerbart'sche Verlagsbuchhandlung.

 

2006

LEINS, P. & ERBAR, C. 2006: Secondary pollen presentation syndromes of the Asterales – a phylogenetic perspective. – Bot. Jahrb. Syst. 127: 83-103.

ERBAR, C. & LEINS, P. 2006: Floral ontogeny and systematic position of the Didiereaceae. – Pl. Syst. Evol. 261: 165-185.

 

2005

ERBAR, C., POREMBSKI, P. & LEINS, P. 2005: Contributions to the systematic position of Hydrolea (Hydroleaceae) from the viewpoint of floral development. – Plant Syst. Evol. 252: 71-83.

LEINS, P. & ERBAR, C. 2005: Floral morphological studies in the South African Cyphia stenopetala Diels (Cyphiaceae). – Int. J. Plant Sci. 166: 207-217.

 

2004

LEINS, P. & ERBAR, C. 2004: Floral organ sequences in Apiales (Apiaceae, Araliaceae, Pittosporaceae). – S. Afr. J. Bot. 70: 469-475.

ERBAR, C. & LEINS; P. 2004: Sympetaly in Apiales (Apiaceae, Araliaceae, Pittosporaceae). – S. Afr. J. Bot. 70: 459-468.

LEINS, P. 2004: Die Haut der Pflanzen. – Akt. Dermatol. 30: 275-277.

LEINS, P. & ERBAR, C. 2004: Hippuridaceae. – In: Kadereit, J.W. (ed.), The Families and Genera of Vascular Plants VII: 163-166. – Heidelberg: Springer.

ERBAR, C. & LEINS, P. 2004: Callitrichaceae. – In: Kadereit, J.W. (ed.), The Families and Genera of Vascular Plants VII: 50-56. – Heidelberg: Springer.

Erbar, C. & Leins, P. 2004: Hydrostachyaceae. – In: Kubitzki, K. (ed.), The Families and Genera of Vascular Plants VI: 216-220. – Heidelberg: Springer.

Löhne, C., Machado, I.C., Porembski, S., Erbar, C. & Leins, P. 2004: Pollination biology of a Mandevilla species (Apocynaceae), characteristic of NE-Brazilian inselberg vegetation. – Bot. Jahrb. Syst. 125: 229-243.

 

2003

LEINS, P. & ERBAR, C. 2003: Floral developmental features and molecular data in plant systematics. – In: STUESSY, T.F., MAYER, V. & HÖRANDL, E. (eds.), Deep Morphology: Toward a Renaissance of Morphology in Plant Systematics. 81-106. – Ruggell, Liechtenstein: Gantner.

LEINS, P. & ERBAR, C. 2003: The pollen box in Cyphiaceae (Campanulales). – Int. J. Plant Sci. 164 (5 Suppl.): S321-S328.

 

2001

LEINS, P., Walter, A. & Erbar, C. 2001: Eine morphogenetische Interpretation der Caryophyllaceen-Kronblätter. – Bot. Jahrb. Syst. 123: 355-367.

ERBAR, C. & LEINS, P. 2001: Ameisenausbreitung von Thesium rostratum Mert. & Koch (Santalaceae) in der Pupplinger Au. – Ber. Bayer. Bot. Ges. 71: 43-52.

ERBAR, C, LANGLOTZ, M. & LEINS, P. 2001: Die Griffel der Bach-Nelkenwurz Geum rivale L. (Rosaceae) – Hakenbildung und Pollenschlauchkonkurrenz. – Wulfenia 8: 95-109.

LEINS, P. 2001: Samenausbreitung – Möglichkeiten und Effizienz. – BIONA-Report 15: 177-186.

ERBAR, C. & LEINS, P. 2001: Der Botanische Garten der Universität Heidelberg – Hort der Biodiversität und Überlebensraum für bedrohte Arten. – Broschüre zum Tag der Artenvielfalt: 155-163. – Heidelberg: Selbstverlag Zoolog. Institut.

 

2000

ERBAR, C. & LEINS, P. 2000: Some interesting features in the capitulum and flower of Arnaldoa macbrideana Ferreyra (Asteraceae, Barnadesioideae). – Bot. Jahrb. Syst. 122: 517-537.

LEINS, P. & ERBAR, C. 2000: Die frühesten Entwicklungsstadien der Blüten bei den Asteraceae. – Bot. Jahrb. Syst. 122: 503-515.

EMIG, W., Scheuring, S. & Leins, P. 2000: Ausbreitungsbiologische Untersuchungen in der Gattung Silene (Caryophyllaceae). – Bot. Jahrb. Syst. 122: 481-502.

LEINS, P. 2000: Blüte und Frucht. Aspekte der Morphologie, Entwicklungsgeschichte, Phylogenie, Funktion und Ökologie. – Stuttgart: Schweizerbart'sche Verlagsbuchhandlung.

SONNBERGER, M. & LEINS, P. 2000: Aspekte der Reproduktionsbiologie des Großen Springkrauts Impatiens noli-tangere L. (Balsaminaceae). – Hoppea 61: 699-710.

 

1999

LEINS, P. & Emig, W. 1999: Über den Umgang der Blütenpflanzen mit ihren Samen. – Biologie in unserer Zeit 29: 330-335.

LEINS, P. & ERBAR, C. 1999: Verschwendung oder Sparsamkeit – Über den Umgang der Blütenpflanzen mit ihrem Pollen. – Biologie in unserer Zeit 29: 268-277.

EMIG, W., HAUCK, I. & LEINS, P. 1999: Experimentelle Untersuchungen zur Samenausbreitung von Eranthis hyemalis (L.) Salisb. (Ranunculaceae). – Bull. Geobot. Inst. ETH 65: 29-41.

MAIER, A., EMIG, W. & LEINS, P. 1999: Dispersal patterns of some Phyteuma species (Campanulaceae). – Plant biol. 1: 408-417.

ERBAR, C. & LEINS, P. 1999: Secondary pollen presentation and a curious rupture of the style in Spigelia (Spigeliaceae, Gentianales). – Plant biol. 1: 389-402.

ERBAR, C., KUSMA, S. & LEINS, P. 1999: On the development and interpretation of nectary organs in Ranunculaceae. – Flora 194: 317-332.

 

1997

ERBAR, C. & LEINS, P. 1997: Different patterns of floral development in whorled flowers, exemplified by Apiaceae and Brassicaceae. – Int. J. Plant Sci. 158 (6 Suppl.): S 49 – S 64.

LEINS, P & ERBAR, C. 1997: Floral developmental studies: some old and new questions. – Int. J. Plant Sci. 158 (6 Suppl.): S 3 – S 12.

ERBAR, C. & LEINS, P. 1997: Studies on the early floral development in Cleomoideae (Capparaceae), with emphasis on the androecial development. – Plant Syst. Evol. 206: 119-132.

 

1996

EMIG, W. & LEINS, P. 1996: Ausbreitungsbiologische Untersuchungen in der Gattung Campanula L. II. Die Bedeutung der Kapselmorphologie und der Samenausgestaltung für das Ausbreitungsverhalten. – Bot. Jahrb. Syst. 118: 505-528.

ERBAR, C. & LEINS, P. 1996: The formation of corolla tubes in Rubiaceae and presumably related families. – Opera Bot. Belg. 7: 103-112.

ERBAR, C. & LEINS, P. 1996: Distribution of the character states "early" and "late sympetaly" within the "Sympetalae Tetracyclicae" and presumably related groups. – Botanica Acta 109: 427-440.

LEINS, P. & ERBAR, C. 1996: Early floral developmental studies in Annonaceae. – Biosystematics and Ecology Series 10: 1-27. – In: MORAWETZ, W. & WINKLER, H. (eds.), Reproductive Morphology in Annonaceae. – Wien: Österr. Akademie der Wissenschaften.

ERBAR, C. & LEINS, P. 1996: An analysis of the early floral development in Pittosporum tobira (Thunb.) Aiton and some remarks on the systematic position of the family Pittosporaceae. – Feddes Repert. 106: 463-473.

 

1995

ERBAR, C. & LEINS, P. 1995: Portioned pollen release and the syndromes of secondary pollen presentation in the Campanulales-Asterales-complex. – Flora 190: 323-338.

LEINS, P. & ERBAR, C. 1995: Das frühe Differenzierungsmuster in den Blüten von Saruma henryi Oliv. (Aristolochiaceae) – Bot. Jahrb. Syst. 117: 365-376.

 

1994

IGERSHEIM, A., PUFF, C., LEINS, P. & ERBAR, C. 1994: Gynoecial development of Gaertnera Lam. and of presumably allied taxa of the Psychotrieae (Rubiaceae): secondarily "superior" vs. inferior ovaries. – Bot. Jahrb. Syst. 116: 401-414.

LEINS, P. & ERBAR, C. 1994: Flowers in Magnoliidae and the origin of flowers in other subclasses of the angiosperms. II. The relationships between flowers of Magnoliidae, Dilleniidae and Caryophyllidae. – Plant Syst. Evol. [Suppl.] 8: 209-218.

ERBAR, C. & LEINS, P. 1994: Flowers in Magnoliidae and the origin of flowers in other subclasses of the angiosperms. I. The relationships between flowers of Magnoliidae and Alismatidae. – Plant Syst. Evol. [Suppl.] 8: 193-208.

LEINS, P. 1994: Der Botanische Garten der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (1593-1993). – Heidelberger Jahrbücher 38: 47-75.

EMIG, W. & LEINS, P. 1994: Ausbreitungsbiologische Untersuchungen in der Gattung Campanula L. I. Vergleichende Windkanalexperimente zur Samenportionierung bei C. trachelium L., C. sibirica L. und C. glomerata L. – Bot. Jahrb. Syst. 116: 243-257.

REIDT, G. & LEINS, P. 1994: Das Initialstadium der sympetalen Krone bei Sambucus racemosa L. und Viburnum farreri Stearn. – Bot. Jahrb. Syst. 116: 1-9.

LEINS, P. & ERBAR, C. 1994: Putative origin and relationships of the order from the viewpoint of developmental flower morphology. – In: BEHNKE, H.-D. & MABRY, T.J. (eds), Evolution and Systematics of the Caryophyllales: 303-316. – Berlin, Heidelberg & New York: Springer.

 

1991

LEINS, P. 1991: Blumenbestäubung durch Tiere – Bemerkungen zur Fremd- und Eigenbestäubung sowie zur Pollenportionierung. – Heidelberger Jahrbücher 35: 133-154.

LEINS, P. & ERBAR, C. 1991: Fascicled androecia in Dilleniidae and some remarks on the Garcinia androecium. – Botanica Acta 104: 336-344.

LEINS, P. & ERBAR, C. 1991: Entwicklungsmuster in Blüten und ihre mutmaßlichen phylogenetischen Zusammenhänge. – Biologie in unserer Zeit 21: 196-204.

 

1990

LEINS, P. & ERBAR, C. 1990: The possible relationship of Hydrostachyaceae based on comparative ontogenetical flower studies. – Mitt. Inst. Allg. Bot. Hamburg 23b: 723-729.

LEINS, P. & ERBAR, C. 1990: On the mechanisms of secondary pollen presentation in the Campanulales-Asterales-complex. – Botanica Acta 103: 87-92.

 

1989

ERBAR, C. & LEINS, P. 1989: On the early floral development and the mechanisms of secondary pollen presentation in Campanula, Jasione and Lobelia. – Bot. Jahrb. Syst. 111: 29-55.

LEINS, P. & ERBAR, C. 1989: Zur Blütenentwicklung und sekundären Pollenpräsentation bei Selliera radicans Cav. (Goodeniaceae). – Flora 182: 43-56.

 

1988

ERBAR, C. & LEINS, P. 1988: Studien zur Blütenentwicklung und Pollenpräsentation bei Brunonia australis Smith (Brunoniaceae). – Bot. Jahrb. Syst. 110: 263-282.

LEINS, P. & SCHWITALLA, S. 1988: Placentation in Cactaceae. – In: LEINS, P., TUCKER, S.C. & ENDRESS, P.K. (eds.), Aspects of Floral Development: 57-68. – J. Cramer, Berlin & Stuttgart.

LEINS, P., ERBAR, C. & VAN HEEL, W.A. 1988: Note on the floral development of Thottea (Aristolochiaceae). – Blumea 33: 357-370.

KADEREIT, J.W. & LEINS, P. 1988: A wind tunnel experiment on seed dispersal in Papaver L. sects. Argemonidium SPACH and Rhoeadium SPACH (Papaveraceae). – Flora 181: 189-203.

ERBAR, C. & LEINS, P. 1988: Blütenentwicklungsgeschichtliche Studien an Aralia und Hedera (Araliaceae). – Flora 180: 391-406.

LEINS, P. & ERBAR, C. 1988: Einige Bemerkungen zur Blütenentwicklung und systematischen Stellung der Wasserpflanzen Callitriche, Hippuris und Hydrostachys. – Beitr. Biol. Pflanzen 63: 157-178.

LEINS, P. 1988: Das zentripetale Androeceum von Punica. – Bot. Jahrb. Syst. 109: 555-561.

 

1987

LEINS, P. & ERBAR, C. 1987: Studien zur Blütenentwicklung an Compositen. – Bot. Jahrb. Syst. 108: 381-401.

 

1986

ZIBURSKI, A., KADEREIT, J.W. & LEINS, P. 1986: Quantitative aspects of hybridisation in mixed populations of Rumex obtusifolius L. and R. crispus L. (Polygonaceae). – Flora 178: 233-242.

LEINS, P. & SCHWITALLA, S. 1986: Studien an Cactaceen-Blüten I. Einige Bemerkungen zur Blütenentwicklung von Pereskia. – Beitr. Biol. Pflanzen 60: 313-323.

 

1985

LEINS, P. & ERBAR, C. 1985: Ein Beitrag zur Blütenentwicklung der Aristolochiaceen, einer Vermittlergruppe zu den Monokotylen. – Bot. Jahrb. Syst. 107: 343-368.

LEINS, P. & ERBAR, C. 1985: Zur frühen Entwicklungsgeschichte des Apiaceen-Gynoeceums. Ein Beitrag zur Entmythologisierung des unterständigen Fruchtknotens. – Bot. Jahrb. Syst. 106: 53-60.

ERBAR, C. & LEINS, P. 1985: Studien zur Organsequenz in Apiaceen-Blüten. – Bot. Jahrb. Syst. 105: 379-400.

 

1983

LEINS, P. 1983: Blütenmorphologie. – Ber. Deutsch. Bot. Ges. 96: 160-162.

LEINS, P. 1983: Muster in Blüten. – Bonner Universitätsblätter: 21-33.

LEINS, P. 1983: Growth in flower buds. – Acta Bot. Neerl. 32: 347.

ERBAR, C. & LEINS, P. 1983: Zur Sequenz von Blütenorganen bei einigen Magnoliiden. – Bot. Jahrb. Syst. 103: 433-449.

 

1982

LEINS, P. & ERBAR, C. 1982: Das monokarpellate Gynoeceum von Monodora crispata (Annonaceae). – Beitr. Biol. Pflanzen 57: 1-13.

 

1981

LEINS, P. & BOECKER, K. 1981: Entwickeln sich Staubgefäße wie Schildblätter? – Beitr. Biol. Pflanzen 56: 317-327.

ERBAR, C. & LEINS, P. 1981: Zur Spirale in Magnolien-Blüten. – Beitr. Biol. Pflanzen 56: 225-241.

 

1980

LEINS, P. & ERBAR, C. 1980: Zur Entwicklung der Blüten von Monodora crispata (Annonaceae). – Beitr. Biol. Pflanzen 55: 11-22.

 

1979

LEINS, P. 1979: Der Übergang vom zentrifugalen komplexen zum einfachen Androeceum. – Ber. Deutsch. Bot. Ges. 92: 717-719.

LEINS, P. & METZENAUER, G. 1979: Entwicklungsgeschichtliche Untersuchungen an Capparis-Blüten. – Bot. Jahrb. Syst. 100: 542-554.

LEINS, P. & GEMMEKE, V. 1979: Infloreszenz- und Blütenentwicklung bei der Kugeldistel Echinops exaltatus (Asteraceae). – Plant Syst. Evol. 132: 189-204.

LEINS, P. & ORTH, Chr. 1979: Zur Entwicklungsgeschichte männlicher Blüten von Humulus lupulus (Cannabaceae). – Bot. Jahrb. Syst. 100:
372-378.

 

1978

GERSTBERGER, P. & LEINS, P. 1978: Rasterelektronenmikroskopische Untersuchungen an Blütenknospen von Physalis philadelphica (Solanaceae) - Anwendung einer neuen Präparationsmethode. – Ber. Deutsch. Bot. Ges. 91: 381-387.

 

1977

MERXMÜLLER, H., LEINS, P. & ROESSLER, H. 1977: Inuleae – systematic review. – In: HEYWOOD, V.H., HARBORNE, J.B. & TURNER, B.L., The Biology and Chemistry of the Compositae 1: 577-602. – Academic Press, London.

LEINS, P. & BONNERY-BRACHTENDORF, R. 1977: Entwicklungsgeschichtliche Untersuchungen an Blüten von Datisca cannabina (Datiscaceae). – Beitr. Biol. Pflanzen 53: 143-155.

LEINS, P. & SOBICK, U. 1977: Die Blütenentwicklung von Reseda lutea. – Bot. Jahrb. Syst. 98: 133-149.

 

1975

LEINS, P. 1975: Die Beziehungen zwischen multistaminaten und einfachen Androeceen. – Bot. Jahrb. Syst. 96: 231-237.

 

1973

LEINS, P. & WINHARD, W. 1973: Entwicklungsgeschichtliche Studien an Loasaceen-Blüten. – Österr. Bot. Z. 122: 145-165.

LEINS, P. 1973: Pollensystematische Studien an Inuleen II. Filagininae. – Bot. Jahrb. Syst. 93: 603-611.

LEINS, P. 1973: Weitere Untersuchungen zur Polyandrie. – Acta Bot. Neerl. 22: 245.

LEINS, P. & STADLER, P. 1973: Entwicklungsgeschichtliche Untersuchungen am Androeceum der Alismatales. – Österr. Bot. Z. 121: 51-63.

 

1972

LEINS, P., MERXMÜLLER, H. & SATTLER, R. 1972: Zur Terminologie interkalarer Becherbildungen in Blüten. – Ber. Deutsch. Bot. Ges. 85: 294.

LEINS, P. 1972: Das Karpell im ober- und unterständigen Gynoeceum. – Ber. Deutsch. Bot. Ges. 85: 291-294.

LEINS, P. 1972: Das zentrifugale Androeceum von Couroupita guianensis (Lecythidaceae). – Beitr. Biol. Pflanzen 48: 313-319.

 

1971

LEINS, P. & GALLE, P. 1971: Entwicklungsgeschichtliche Untersuchungen an Cucurbitaceen-Blüten. – Österr. Bot. Z. 119: 531-548.

LEINS, P. & THYRET, G. 1971: Pollen phylogeny and taxonomy exemplified by an African Asteraceae group. – Mitt. Bot. Staatssamml. München 10: 280-286.

LEINS, P. 1971: Das Androeceum der Dikotylen. – Ber. Deutsch. Bot. Ges. 84: 191-193.

LEINS, P. 1971: Neukombinationen einiger Inuleen. – Mitt. Bot. Staatssamml. München 9: 107-108.

MERXMÜLLER, H. & LEINS, P. 1971: Zur Entwicklungsgeschichte männlicher Begonienblüten. – Flora 160: 333-339.

LEINS, P. 1971: Pollensystematische Studien an Inuleen I. Tarchonanthinae, Plucheinae, Inulinae, Buphthalminae. – Bot. Jahrb. Syst. 91: 91-146.

 

1970

LEINS, P. 1970: Die Pollenkörner und Verwandtschaftsbeziehungen der Gattung Eremothamnus (Asteraceae). – Mitt. Bot. Staatssamml. München 7: 369-376.

 

1969

ERDTMAN, G., LEINS, P., MELVILLE, R. & METCALFE, C.R. 1969: On the relationships of Emblingia. – J. Linn. Soc., Bot. 62: 169-186.

 

1968

LEINS, P. & MERXMÜLLER, H. 1968: Oxytropis. – In: TUTIN, T.G., HEYWOOD, V.H., BURGES, N.A., MOORE, D.M., VALENTINE, D.H., WALTERS, S.M. & WEBB, D.A., Flora Europaea 2: 124-126. – University Press, Cambridge.

LEINS, P. 1968: Eine einfache Methode zur Herstellung von Schnitten durch azetolysierte Pollenkörner. – Grana Palynol. 8: 252-254.

LEINS, P. 1968: Versuch einer Gliederung der Inulinae und Buphthalminae nach den Pollenkorntypen. – Ber. Deutsch. Bot. Ges. 81: 498-504.

GRAU, J. & LEINS, P. 1968: Pollenkorntypen und Sektionsgliederung der Gattung Myosotis. – Ber. Deutsch. Bot. Ges. 81: 107-115.

 

1967

LEINS, P. 1967: Morphologische Untersuchungen an Elaeagnaceen-Pollenkörnern. – Grana Palynol. 7: 390-399.

LEINS, P. 1967: Die frühe Blütenentwicklung von Aegle marmelos (Rutaceae). – Ber. Deutsch. Bot. Ges. 80: 320-325.

MERXMÜLLER, H. & LEINS, P. 1967: Die Verwandtschaftsbeziehungen der Kreuzblütler und Mohngewächse. – Bot. Jahrb. Syst. 86: 113-129.

 

1966

LEINS, P. & MERXMÜLLER, H. 1966: Zur Gliederung der Oxytropis campestris-Gruppe. – Mitt. Bot. Staatssamml. München 6: 19-31.

MERXMÜLLER, H. & LEINS, P. 1966: Zum Blütenbau der Brassicaceae. – Ber. Deutsch. Bot. Ges. 79: 250-252.

 

1965

LEINS, P. 1965: Die Infloreszenz- und frühe Blütenentwicklung von Melaleuca nesophila F. Muell. (Myrtaceae). – Planta 65: 195-204.

 

1964

LEINS, P. 1964: Das zentripetale und zentrifugale Androeceum. – Ber. Deutsch. Bot. Ges. 77 (71. Generalversammlung): 22-26.

LEINS, P. 1964: Die frühe Blütenentwicklung von Hypericum hookerianum Wight et Arn. und H. aegypticum L.. – Ber. Deutsch. Bot. Ges. 77: 112-123.

LEINS, P. 1964: Entwicklungsgeschichtliche Studien an Ericales-Blüten. – Bot. Jahrb. Syst. 83: 57-88.

 

 

 

 

 

 


/var/www/cos/ / http://www.cos.uni-heidelberg.de/ Prof. Dr. Peter Leins