Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
COS Heidelberg Banner
Molekulare Biologie der Pflanzen

Prof. Dr. Rüdiger Hell

Skripte und Informationsmaterial zu Kursen und Seminaren finden Sie sowohl im LSF als auch auf unserer Webseite in der rechten Spalte unter download.

Informationen zu den von Hern Prof. Dr. Rüdiger Hell gehaltenen Lehrveranstaltungen finden Sie im Informationssystem der Universität Heidelberg: Lehre, Studium, Forschung (LSF) LSF Eintrag Prof. Dr. Rüdiger Hell .

Der grundsätzliche Lehransatz der Abteilung für Molekulare Biologie der Pflanzen zielt bei der Vermittlung theoretischer Inhalte auf die Integration von Pflanzen als sehr geeignete Objekte für grundsätzliche Fragen der Molekularbiologie und als entscheidende Träger der menschlichen Ernährung und globalen Ökologie. Bei der praktischen Ausbildung stehen der direkte Umgang mit Techniken der Molekularbiologie und Biochemie und deren breite Anwendbarkeit über Pflanzen hinaus im Vordergrund.

Die Abteilung trägt zu den meisten Studiengängen der Fakultät für Biowissenschaften bei, insbesondere B.Sc. Biowissenschaften, M.Sc. Molecular Biosciences, B.Sc. und M.Sc. Molekulare Biotechnologie, B.Sc. Biochemie, Lehrerausbildung Graduiertenprogramme. In diesen Studiengängen können entsprechend Abschlussarbeiten in der Abteilung durchgeführt werden.

Grundlehre findet alleinverantwortlich oder durch Beiträge in Grundvorlesungen und der Zyklusvorlesung ‚Plant molecular biology and biotechnology‘ statt. Weiterhin werden Praktika in Physiologie, Einführung in moderne Methoden der Biologie (Kurse; beide im Wintersemester), Anwendung des RNAi (Kurs) und Proteinbiochemie  (HPE2); beide Sommersemester) angeboten. Individuelle Laborpraktika für alle Studiengänge (HP-L) können einzeln vereinbart werden.

Im M.Sc. Studiengang Molecular Biosciences (vollständig in englischer Sprache) werden im Rahmen der Major Programme ‘Molecular, Cellular and Developmental Biology of Plants’ und ‘Ecology and Vorlesungen, Praktika, Seminare und Tutorien angeboten sowie Vertiefungspraktika im Bereich Wirkstoffforschung im M.Sc. Molekular Biotechnologie.

Die Abteilung wirkt wesentlich bei der Graduiertenausbildung mit. Alle Doktoranden sind im Graduiertenprogramm des COS eingebunden und die meisten darüber hinaus in der Exzellenz-Graduiertenschule HBIGS der Fakultät für Biowissenschaften. Das  Internationale Training Network ‚BioNut‘ (Marie Curie) ist mit einem Teilprojekt in der Abteilung angesiedelt.


/var/www/cos/ / http://www.cos.uni-heidelberg.de/ Prof. Dr. Rüdiger Hell