Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
COS Heidelberg Banner
Molekulare Physiologie der Tiere

Prof. Dr. Stephan Frings


DFG Priority Programm "Integrative analysis of olfaction"


Ein bundesweit koordiniertes Forschungsprogramm zum Riechsinn. Insgesamt 37 Forschungsgruppen, organisiert in 16 "Tandems", beabeiten Fragen zur Neurophysiologie des Riechsinns bei Arthropoden und Wirbeltieren. In unserem "Tandem" befassen wir uns zusammen mit Prof. Dr. Frank Müller vom Forschungszentrum Jülich mit dem Einfluss des Trigeminalsystems auf das Riechsystem.

Institute of Complex Systems - Section Cellular Biophysics (ICS4), Jülich Research Center
 
Zweiphotonen-Fluoreszenzlebenszeitmikroskopie zur Bestimmung intrazellulärer Ionenkonzentrationen. (Dr. Thomas Gensch)
Einfluss des Trigeminalsystems auf das Riechsystem. (Prof. Frank Müller)


Department of Otorhinolaryngology, University of Dresden Medical School

Kognitive Effekte auf die Riechwahrnehmung, die auf Costimulation mit Reizstoffen zurückzuführen sind. (Prof. Thomas Hummel)


Institute for Toxicology and Genetics, Karlsruhe Research Center
 
Hochdurchsatz-Screening zur Identifizierung unbekannter Ionenkanäle. (Dr. Urban Liebel)


German Cancer Research Center, Heidelberg
 
Protein-Protein Interaktion, Analytische Ultrazentrifugation. (Dr. Norbert Mücke)

Depertment of Molecular Biophysics, TU Kaiserslautern

Protein-Protein Interaktion, CD-Spektroskopie. (Jun. Prof. Sandro Keller)




/var/www/cos/ / http://www.cos.uni-heidelberg.de/ Prof. Dr. Stephan Frings