Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
COS Heidelberg Banner

Stellenangebote am COS Heidelberg

Anfragen bzgl. Master- und Bachelorarbeiten richten Sie bitte direkt an die betreffenden Betreuer oder Arbeitsgruppenleiter, wenn nicht anders angegeben.

 

Ausbildungsstellen

Das COS bildet Fachinformatiker (m/w), Fachrichtung Systemintegration und Gärtner (m/w) Fachrichtung Zierpflanzenbau aus. (Näheres... )

 

Abteilung Arendt

Prof. Detlev Arendt 

Abteilung Frings

Prof. Stephan Frings
Dr. Frank Möhrlen

Abteilung Greb

Prof.Thomas Greb  

Abteilung Guse

Prof. Annika Guse  

Abteilung Hell

Abteilung Holstein

Prof. Thomas Holstein

Dr. Suat Özbek

Abteilung Koch

Beschreibungen der momentan in der Abteilung Biodiversität und Pflanzensystematik zu vergebenden Stellen finden Sie hier.

Bitte wenden Sie sich mit Anfragen direkt an Prof. Marcus Koch oder Prof. Claudia Erbar.

Abteilung Kummer

Prof. Ursula Kummer 

Abteilung Ingrid Lohmann

The Developmental Biology Group (Prof. I. Lohmann) at the Centre for Organismal Studies (COS) in Heidelberg, Germany is looking for

POSTDOC AND/OR PHD STUDENT
to study stem cell behaviour in the Drosophila testis.

The Lohmann lab (http://ilohmann-lab.org) works on elucidating the role of HOX transcription factors in defining cell fate using Drosophila as a model. We are located at the Centre for Organismal Studies (COS) at the University of Heidelberg, Germany and part of the collaborative research network SFB873 “Maintenance and Differentiation of Stem Cells in Development and Disease” (https://www.cos.uni- heidelberg.de/index.php/sfb873?l=_e).
We now seek for enthusiastic new colleagues to analyze the interplay between germline stem cells and their support cells under homeostatic and compromised cellular conditions. In particular, the project aims at identifying pathways monitoring genome integrity in stem cells and at uncovering the role of mitotic checkpoint components in monitoring asymmetric stem cell division in the male germline. The project builds on a wide array of advanced resources established in the Lohmann lab and will provide ample opportunity to implement and apply high-end techniques to investigate stem cells of the Drosophila male stem cell system at multiple scales.
The Heidelberg Molecular Life Science Community offers a vibrant stem cell research community, as well as state-of-the-art core facilities. You will have the opportunity to closely collaborate with highly recognized stem cell researchers of the SFB873 and beyond.

Successful candidates will have experience in confocal microscopy, advanced immunohistochemistry and possibly in Drosophila genetics and molecular biology. The ability to quickly integrate into an interdisciplinary team and work independently within an academic research environment is essential. The position is immediately available, the salary is according to TV-L regulations. Disabled persons with comparable skills will be preferentially considered.

Applications should be sent to:
Prof. Dr. Ingrid Lohmann
Centre for Organismal Studies (COS) Heidelberg Im Neuenheimer Feld 267
D- 69120 Heidelberg, Germany ingrid.lohmann@cos.uni-heidelberg.de http://ilohmann-lab.org
   
Project-related publications:
1. Papagiannouli F, Schardt L, Grajcarek J, Ha N and Lohmann I (2014). The Hox gene Abd-B controls stem cell niche function in the Drosophila testis. Developmental Cell 28, 189-202.
2. Merabet S and Lohmann I (2015). Towards a new twist in Hox and TALE DNA- binding specificity. Developmental Cell 32(3):259-261.
3. Tamirisa S, Papagiannouli F, Rempel E, Ermakova O, Trost N, Zhou J, Mundorf J, Brunel S, Ruhland N, Boutros M, Lohmann JU and Lohmann I (2018). Decoding the Regulatory Logic of the Drosophila Male Stem Cell System. Cell Reports 24(11):3072-3086.
4. Trost N, Rempel E, Ermakove O, Tamirisa S, Parcalabescu, Boutros M, Lohmann JU and Lohmann I (2018). WEADE: A workflow for enrichment analysis and data exploration. PLoS One 13(9):e0204016.

Prof. Ingrid Lohmann

Group homepage

Abteilung Jan Lohmann

Prof. Jan Lohmann

Abteilung Maizel

Prof. Alexis Maizel  

Abteilung Pereira

Dr. Gislene Pereira  

Abteilung Pollerberg

Stellen / Open Positions 

Prof. G.E. Pollerberg

Abteilung Rausch

Prof. Thomas Rausch 
Dr. Steffen Greiner

Abteilung Schumacher

Prof. Karin Schumacher

Abteilung Strahl

Am Centre for Organismal Studies (COS) der Universität Heidelberg ist in der Abteilung Glykobiologie ab 1. Juni 2021 folgende Stelle (19,75 Std./Woche) zunächst befristet bis 31.12.2023 zu besetzen:

Technische*r Assistent*in (BTA, CTA, Naturwissenschaftler*in) (w/m/d)

Im Mittelpunkt unserer Forschung steht die Glykosylierung, eine lebenswichtige Proteinmodifikation, deren Ausfall zu schweren Erbkrankheiten führt. Unser Ziel ist es, die grundlegenden molekularen Mechanismen zu verstehen, die diesen Krankheiten zugrunde liegen. Die Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Sabine Strahl sucht Verstärkung im Labor zur praktischen Unterstützung ihres Teams im Bereich Molekularbiologie/Biochemie.

Ihre Aufgaben:

  • Sie arbeiten in einem kleinen Team an aktuellen Forschungsprojekten mit.
  • Sie planen und führen eigenständig Experimente durch, bei denen molekularbiologische und biochemische Techniken zum Einsatz kommen.
  • Sie dokumentieren Ihre Experimente und werten diese zuverlässig aus.
  • Sie kultivieren verschiedene Zelllinien und organisieren deren Kryokonservierung.
  • Sie übernehmen verantwortungsvoll allgemeine Aufgaben zur Labororganisation.

Ihr Profil:

  • Sie haben entweder eine Ausbildung als BTA, CTA oder ein naturwissenschaftliches Studium (Biologie, Biotechnologie o. Ä.) erfolgreich abgeschlossen.
  • Sie verfügen über sehr gute Kenntnisse und praktische Erfahrung im Bereich der Säuger-Zellkultur und können molekularbiologische (Klonierung, PCR, Isolierung von Nukleinsäuren) und biochemische Methoden (Herstellung von Zellextrakten, SDS-PAGE und Western Blot) eigenständig durchführen.
  • Sie haben eine schnelle Auffassungsgabe, sind motiviert, engagiert, verantwortungsbewusst und zuverlässig.
  • Sie arbeiten sorgfältig und selbstständig und haben Interesse neue Methoden zu erlernen.
  • Sie zeichnen sich durch hohe Flexibilität, Organisationstalent, die Freude an der Arbeit im Team sowie gute Kommunikationsfähigkeiten aus.
  • Sie haben gute Kenntnisse der englischen und deutschen Sprache in Wort und Schrift sowie anwenderbezogene EDV-Kenntnisse.

Wir bieten:

  • Sie arbeiten in einem spannenden, herausfordernden und abwechslungsreichen Umfeld der Grundlagenforschung.
  • Sie arbeiten in einem kleinen Projektteam mit sehr kollegialem Arbeitsklima.
  • Sie üben eine anspruchsvolle Tätigkeit in enger Kooperation mit einer*m Postdoktoranden*in aus.
  • Sie erhalten die Möglichkeit zu regelmäßigen Fortbildungen.

Die Vergütung erfolgt je nach Qualifikation voraussichtlich nach Entgeltgruppe 7 TV-L

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, die Sie bitte mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse etc.) bis zum 19.04.2021 an Universität Heidelberg, Centre for Organismal Studies, Prof. Dr. Sabine Strahl, Im Neuenheimer Feld 360, 69120 Heidelberg oder in einer PDF-Datei per E-Mail an karin.dallmeier@cos.uni-heidelberg.de senden.

Wir bitten um Verständnis, dass eingegangene Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden.

Die Universität Heidelberg steht für Chancengleichheit und Diversität. Wir bitten qualifizierte Frauen nachdrücklich um ihre Bewerbung. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Informationen zum Bewerbungsverfahren und zum Datenschutz finden Sie unter www.uni-heidelberg.de/stellenmarkt

 

Am Centre for Organismal Studies (COS), Abteilung Glykobiologie, FOR 2509 ist ab sofort folgende Stelle zu besetzen:

Wissenschaftliche Hilfskraft (m/w/d) geprüft/ungeprüft, 10h/Monat

Unterstützung in unserer Forschungsgruppe FOR 2509

Wir suchen ab sofort eine wissenschaftliche Hilfskraft im Umfang von 10 h/Monat, die uns bei der Pflege und Weiterentwicklung unserer Forschungsgruppen-Website (https://for2509.de) und Abteilungs-Website unterstützt und unseren heiBox account betreut. Desweiteren sind regelmäßige Besprechungen mit der FOR2509 Sprecherin Prof. Dr. Sabine Strahl vorgesehen. Perspektivisch kann die Hiwi Stelle auch auf weitere Aufgabenbereiche erweitert werden.

Ihre Aufgaben:

  • Betreuung der bestehenden Website: Einpflegen von Inhalten und News etc.
  • Betreuung des heiBox accounts: Anlegen externer User, Kommunikation mit den Beteiligten

Ihr Profil:

  • Grundlegende PC Kenntnisse (Office Programme)
  • Erfahrungen mit Webdesign und Bildbearbeitungstools
  • Zuverlässigkeit und Lernfähigkeit
  • Fähigkeit strukturiert und selbstständig zu arbeiten
  • Kommunikativität
  • Nach Möglichkeit mindestens 1 Jahr verfügbar

Wir bieten:

  • Flexible Arbeitszeiten
  • Frei wählbarer Arbeitsplatz

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, die Sie bitte mit den üblichen Unterlagen bis 30.04.2021 an Karin Dallmeier, Centre for Organismal Studies, Im Neuenheimer Feld 360, 69120 Heidelberg oder  per Email an karin.dallmeier@cos.uni-heidelberg.de senden. Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

 

Prof. Sabine Strahl

Abteilung Wittbrodt

Alle Doktorarbeiten in der Abteilung Wittbrodt werden über HBIGS  gehandhabt. 

Anfragen auf Bachelor-, Master- oder PostDoc-Ebene richten Sie bitte an  Jochen Wittbrodt.

Anfragen in der AG Braunbeck richten Sie bitte direkt an den Arbeitsgruppenleiter. 

 

Unabhängige Nachwuchsgruppen

Dr. Sergio Acebrón

Dr. Lazaro Centanin

Dr. Emmanuel Gaquerel  

Juniorprof. Dr. Steffen Lemke  

Dr. Michael Raissig

Dr. Sebastian Wolf  

 

 

BBW-ForWerts

Prof.Thomas Rausch

 

 


/var/www/cos/ / https://www.cos.uni-heidelberg.de/