Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Willkommen am COS Heidelberg

Das Centre for Organismal Studies (COS) Heidelberg hat sich die Erforschung der organismischen Biologie über die Grenzen der biologischen Organisationsstufen hinweg zum Ziel gesetzt. Forschung und Lehre des COS widmen sich der Biologie der Organismen von den molekularen Grundlagen über die Zellbiologie, Entwicklungsbiologie und Physiologie bis hin zu Evolution und Biodiversität sowie Systembiologie und Biotechnologie in pflanzlichen und tierischen Systemen.

Aktuelles:

 

Coronavirus

Das COS folgt den Instruktionen der Universität Heidelberg, die mit dem Land Baden-Württemberg abgestimmt sind. Bleiben Sie gesund!  

 

 

 

Coronavirus

Das Gleichstellungsbüro der Universität Heidelberg informiert über Studium und Wissenschaft mit Familie in Zeiten von COVID-19

 

 

Nächste Veranstaltung:

SFB1324

Wnt Seminar

07.09.2020 15:00

[Info]
Neueste Veröffentlichungen:
Stolper, J.; Ambrosio, E.M.; Danciu, D.-P.; Buono, L.; Elliott, D.A.; Naruse, K.; Martinez-Morales, J.R.; Marciniak-Czochra, A.; Centanin, L. 2019 Stem cell topography splits growth and homeostatic functions in the fish gill Elife 8 doi: 10.7554/eLife.43747 [Link]
Taiz, L.; Alkon, D.; Draguhn, A.; Murphy, A.; Blatt, M.; Hawes, C.; Thiel, G.; Robinson, D.G. 2019 Plants Neither Possess nor Require Consciousness Trends Plant Sci 24 8 677-687 doi: 10.1016/j.tplants.2019.05.008 [Link]
Shi, D.; Lebovka, I.; Lopez-Salmeron, V.; Sanchez, P.; Greb, T. 2019 Bifacial cambium stem cells generate xylem and phloem during radial plant growth Development 146 1 doi: 10.1242/dev.171355 [Link]
Taiz, L.; Alkon, D.; Draguhn, A.; Murphy, A.; Blatt, M.; Thiel, G.; Robinson, D.G. 2020 Reply to Trewavas et al. and Calvo and Trewavas Trends Plant Sci doi: 10.1016/j.tplants.2019.12.020 [Link]
Sorge, S.; Theelke, J.; Yildirim, K.; Hertenstein, H.; McMullen, E.; Muller, S.; Altburger, C.; Schirmeier, S.; Lohmann, I. 2020 ATF4-Induced Warburg Metabolism Drives Over-Proliferation in Drosophila Cell Rep 31 7 107659 doi: 10.1016/j.celrep.2020.107659 [Link]


/var/www/cos/ / https://www.cos.uni-heidelberg.de/